Schuld und Sühne – 6-er Reihe Theaterspieltreff ab 12. April

Schuld und Sühne – neu hinterfragt

Wir alle haben sie doch an den Hacken kleben, Schuld und Sühne: die Schuld, die uns andere geben. Oder ist es gar die Schuld, die wir anderen überhelfen? Um uns selbst und den anderen mehr drauf zu kommen, ergehen wir uns in allen erdenklichen und unsäglichen Schuldzuschreibungen. 

Aber auch der Schmerz kommt logischer Weise vor. Wer Schuld auf sich lädt. verursacht auch Schmerzen.

Die Bandbreite ist wieder weit gefasst. Denn alles kann unter diesem Titel thematisiert werden.

Wir kennen sie schon aus der Bibel: die Schuld, die keiner los wird. Denn den Stein soll ja nur werfen, wer rein und vollkommen unschuldig ist. 

Um diesem unsägichen Thema etwas näher zu kommen, spielen wir einfach die verschiedensten Rollen, die wir mit Schuld und Sühne verbinden. Weil wir alle schon mal schuldig gesprochen wurden oder uns ungerecht behandelt fühlten, brauchen diese Aspekte in uns die Bühne. Auch der Schmerz, der oft nicht gezeigt wird, muss sich ausdrücken dürfen, um Erlösung zu finden.

Was wäre obendrein, wenn wir das Konstrukt von Schuld und Scham, Vorwurf und Leiden tue durchdringen könnten und uns sogar davon befreiten?

Auch und ganz besonders tauchen wir ebenfalls mit diesem Thema wieder in die Mann-Frau-Dramatik ein. Wie viele Männer muss ich als Frau entschulde? Wie viele Frauen muss ich als Mann für die erlittenen Schmerzen trösten?

Damit das Thema achtsam und gleichzeitig befreiend auf die Bretter, die das Leben bedeuten, gebracht werden kann, gibt es gute Spielregeln, die die Spieler*innen vor Schuld und Scham schützen. 
Denn wieder findet sich eine Gruppe an Spiel- und Entdeckungsfreudigen zusammen, die einander in jedem Spiel bestärken und wohlwollend auf alle Erfahrungen schauen.

 

Termindaten für die 6-er Serie:

12.4., 26.4., 10.5., 24.5., 7.6., 21.6..2019 
(freitags alle 14 Tage ungerade Wochen bis Ende Juni)
19: 00 – 22:00 Uhr

Preis:

6 Termine alle 14 Tage: 96 € – Ermäßigung 84 €
Teilnahme an nur 5 Terminen: 82 € 
Teilnahme an nur 4 Terminen: 70 €
(weniger als 4 Termine können nicht kostengünstig gebucht werden. Sie entfallen auf eigene Kosten.)
Mindestteilnehmerzahl: 9 TN  – Maximal 12 TN

Fragen und Anmeldung:

Dr. Doris Aikia Krampitz – 0421/68547896 oder 
kontakt@gut-theater.de

 

Ein Gedanke zu „Schuld und Sühne – 6-er Reihe Theaterspieltreff ab 12. April“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.