Schlagwort-Archive: Theaterspielen

Heiliger Zorn oder Enttäuschung- 6er Reihe ab Mai 21

Heiliger Zorn als fehlgeleitete Tatkraft / Enttäuschung als Couchpotatoe?

Wenn heiliger Zorn dich übermannt, bist du dann tatsächlich bei Sinnen? Falls du dich in Enttäuschung verlierst, gestaltest du dein Leben?

Ein heiliger Zorn als Entschuldigung für unbändige Gewalt oder auch die hingenommene Enttäuschung als Alibi fürs Nichtstun. Ein Spannungsfeld, in dem es manchmal schwierig ist, die richtige Energie in eine gesunde Richtung zu lenken.

Heiliger Zorn oder Enttäuschung

Wann wirst du zornig? Wer kann dich in Enttäuschung treiben? Woher kennst du vielleicht den Jähzorn als letzten Ausweg? Oder wie viel Depression gehört inzwischen in dein Leben, weil du Enttäuschungen als gegeben hinnimmst?

Heiliger Zorn oder Enttäuschung- 6er Reihe ab Mai 21 weiterlesen

Angst essen Seele auf – 6er Reihe ab 5. Juni 2020

Angst essen Seele auf – wie kommst du klar mit deiner Angst?

Im Moment gibt es in Deutschland, aber auch in der ganzen Welt, viel Grund Angst zu haben – Angst essen Seele auf ist dabei ein schönes Schlagwort, um sich zu erinnern, dass die Seele mehr Kraft braucht, um der Angst zu widerstehen.

Angst ist gut, wenn sie eine reale Gefahr anzeigt. Dann kann Mensch mit Angriff, Flucht oder Totstellen reagieren. Wenn sie allerdings aus dem Verstand kommt und sich auf mentale Konstrukte im eigenen Gehirn bezieht, kann sie uns unnötig krank machen.

Darum möchten wir mit der Bühne dieses brisante Thema abfangen und kanalisieren, denn alle heftigen Emotionen und Gefühle brauchen Ventile und Ausdruck.

Fühlst du dich wie in einem Haifischbecken?

Angst essen Seele auf – 6er Reihe ab 5. Juni 2020 weiterlesen

Theaterspieltreff frei für jede*n – 15. Februar 2020

Theaterspieltreff  frei spielen mit Bühne

Wieder geht es im GuT Theater zu einem offenen Theaterspieltreff frei und frank auf die Bühne.
Frei sein im Spiel bedeutet, jede Schamgrenze, alles Scheitern, auch eigene Hilflosigkeit und Überforderung einfach mal im Körper zu spüren und auch mit der Bühne – in einer Rolle versteckt – erlösen zu können.

theaterspieltreff frei

Dabei geht es auch darum, möglichst schön und stolz oder mächtig und tatrkäftig daher zu kommen. Und im Gegenteil: Die versteckten Rollen in uns sind es, die unser Leben spannend und herausfordernd machen. Der Depp der Nation, der Lügner, Betrüger, Geizhals usw. Darum dürfen sie sich ganz leicht im Spiel erlösen.

Theaterspieltreff frei für jede*n – 15. Februar 2020 weiterlesen

Liebe – was ist das? 6er Reihe im Theaterspieltreff

Liebe – was ist das?

Dieses große Wort ist leicht ausgesprochen, aber Liebe – was ist das eigentlich wirklich?
Wen oder was lieben wir? Kommen wir selbst auch in Sachen Selbstliebe vor? Aber auch wie gehen wir mit unserem Hass um, der ja zwangsweise zu Liebe dazu gehört? Denn die Polarität ist zwangsweise vorhanden.

Den anderen lieben, sich lieben – Liebe – was ist das?

Liebe – was ist das? 6er Reihe im Theaterspieltreff weiterlesen

Tod und Sterben mit Bühne ausloten – Sonntag 17. März

Tod und Sterben betrifft Jeden

Darum beschäftigen wir uns auch auf leichte, genauer gesagt, spielerische Art mit dem Tod und Sterben. Es soll aus der Tabu-Ecke heraus, denn es gehört zum Leben dazu, wie geboren werden.

Was schreckt dich am Tod? Mit welchem Verstorbenen möchtest du vielleicht mal ein Zwiegespräch haben? Oder auch mit Gevatter Tod oder mit deiner eigenen inneren Stimme? Oder wir spielen Szenen, die sich vor oder nach dem Sterben abspielen, mit Angehörigen, Sterbenden, Bestattern…
Vieles ist möglich.

Tod und Sterben mit Bühne ausloten – Sonntag 17. März weiterlesen

Weihnachtswahn: offener Theaterspielabend 21.12.

Weihnachtswahn mal anders

Was kann an Weihnachten, am Weihnachtswahn, vielleicht mal wirklich ehrlich demaskiert werden? Welche scheinheiligen Masken von Friede, Freude, Eierkuchen treffen sich wohl auch dieses Jahr wieder unter dem Weihnachtsbaum?

Weihnachtswahn

Wenn du auch mal so richtig mit Weihnachten abrechnen möchtest, also dich den emotionalen Zwängen von Mitmachen und Harmonie heucheln entziehen oder entgegen stellen möchtest, dann ist die Bühne heute frei für dich. 

Weihnachtswahn: offener Theaterspielabend 21.12. weiterlesen