Emotionen spielerisch erforschen – Workshop 8.12. 2019

Emotionen spielerisch erforschen macht frei.

Sonntag, den 8. Dezember werden wir Emotionen spielerisch erforschen und befreien. Kennst du das auch, dass du vor Intensität gar nicht so genau fühlst, was du eigentlich gerade fühlst?  Hier wollen wir die vielen gefühlsmäßigen Knoten mal weiter auseinander ziehen, differenzieren, was alles in ihnen verborgen ist.
Weiß ich immer genau, was ich fühle? Oft überwältigen uns Emotionen und es  bleibt unklar,  worauf wir eigentlich so komisch und komplex reagieren.

Die Bühne gibt uns in einem geschützten und doch freien Rahmen viele Möglichkeiten, sich selbst  gefühlsmäßig besser zu verstehen.

Unbefangen zeigen können, was mich bewegt?

Emotionen spielerisch erforschen – Workshop 8.12. 2019 weiterlesen

Theaterspieltreff frei für jede*n – 17. Dezember 2019

Theaterspieltreff  frei spielen mit Bühne

Wieder geht es im GuT Theater zu einem offenen Theaterspieltreff frei und frank auf die Bühne.
Frei sein im Spiel bedeutet, jede Schamgrenze, alles Scheitern, auch eigene Hilflosigkeit und Überforderung einfach mal im Körper zu spüren und auch mit der Bühne – in einer Rolle versteckt – erlösen zu können.

theaterspieltreff frei

Dabei geht es auch darum, möglichst schön und stolz oder mächtig und tatrkäftig daher zu kommen. Und im Gegenteil: Die versteckten Rollen in uns sind es, die unser Leben spannend und herausfordernd machen. Der Depp der Nation, der Lügner, Betrüger, Geizhals usw. Darum dürfen sie sich ganz leicht im Spiel erlösen.

Theaterspieltreff frei für jede*n – 17. Dezember 2019 weiterlesen

Ja oder Nein – kann ich mich entscheiden? 6er Reihe

Ja oder Nein  –  Entscheidungen

Wie oft im Leben fällt es uns  schwer, ja oder nein zu sagen? Selbst Spiderman braucht ein Entscheidungsbuch…
Welche Themen  betreffen mich besonders?  Kennen wir es nicht alle, dass  gerade beim Thema  Beziehungen  die  Wahrhaftigkeit und Authentizität schwer fällt?
Bühne ist immer Beziehung, auch wenn es der Chef oder die Kollegin ist, der ich nicht nein sagen mag, ein Spiel schafft auch hier erhellende Einblicke in mich  selbst.

Angst vor Entscheidungen?!

Ja oder Nein – kann ich mich entscheiden? 6er Reihe weiterlesen

Bildungszeit: spielend scheitern lernen – Erfahrungen

Die Bildungszeit spielend Scheitern im GuT Theater vom 21. bis 25. Oktober 2019

<Spielend scheitern lernen – mit dem Clown in uns> hat die Teilnehmer*innen  sehr berührt und die Methode begeistert die neu entdeckten Spieler*innen. Ihr Erstaunen ist groß, wie anders die Welt erscheint, wenn man sie bewusst im Körper erfährt, wie der Clown. So konnten die Spieler*innen ihren eigenen Verstand immer besser ertappen, wenn er dem Körper vorschreiben will, was dieser zu fühlen habe oder auch nicht.

Einige Stimmen aus der Bildungszeit:

 

„Ich bin wirklich überrascht, wie anders ich mich in meiner beruflichen Rolle schon auf der Bühne gefühlt habe, nachdem ich sie als Clown anders gespielt hatte. Die Erfahrung lasse ich jetzt erst mal sacken und ich bin schon ziemlich neugierig, wie ich mich auf meiner Arbeit anders verhalten werde, ahne aber jetzt schon, dass das Spiel Wirkung hat! Jetzt schon fühle ich mich verändert.“

Bildungszeit: spielend scheitern lernen – Erfahrungen weiterlesen

Wir haben unser blaubuntes Wunder erlebt – Erfahrungsbericht

Wir haben unser blaubuntes Wunder erlebt

(Erfahrungsbericht eines Ehepaares mit dem GuT-Theater und HDS über ein blaubuntes Wunder)

Da geht man mal so nichtsahnend zu einem Weekend-Workshop vom GuT Theater im Alleins um ein bisschen Theater zu spielen und am Rande was über „Kellerkinder“ zu erfahren und erfährt jede Menge über sich selbst…  Ein blaubuntes Wunder eben.

…. schlimm oder gut, dass der Gatte rein zufällig auch mit anwesend war. Und dass „man“ sich gewollt oder ungewollt voreinander und das auch noch im Beisein der anderen „nackig“ gemacht hat?!

blaubuntes Wunder GuT Theater

Im Eifer des Wahns meldeten wir uns nach diesem Wochenende zum Theater Workshop „Schuld & Sühne“ an – wir hatten Blut geleckt, wussten allerdings nicht wirklich worauf wir uns einließen!

Wir haben unser blaubuntes Wunder erlebt – Erfahrungsbericht weiterlesen

Emotionen freisetzen Lebensenergien benutzen – Workshop 18. August

Emotionen freisetzen – mehr Kellerkinder aus dem Keller holen

Wir wollen die Emotionen freisetzen, denn die Kellerkinder brauchen mehr Luft zum atmen. Eine Vertiefung der Spiele mit den Archetypen bringt uns schneller zu mehr Möglichkeiten. Denn auch im Leben brauchen wir Spielbühnen. Dafür nützen uns die probierten Rollen von der Bühne. Aber besonderer Schwerpunkt wird es sein, die eigenen Emotionen ins Gesicht und in den Körper zu bringen.

Lebensenergien fortsetzen - Header

Ein-Tages-Workshop, auch geeignet für Quereinsteiger*innen.

Emotionen freisetzen Lebensenergien benutzen – Workshop 18. August weiterlesen

Zum Leben auf die Bühne – im Gut Theater