Heiliger Zorn oder Enttäuschung- 6er Reihe ab Mai 21

Heiliger Zorn als fehlgeleitete Tatkraft / Enttäuschung als Couchpotatoe?

Wenn heiliger Zorn dich übermannt, bist du dann tatsächlich bei Sinnen? Falls du dich in Enttäuschung verlierst, gestaltest du dein Leben?

Ein heiliger Zorn als Entschuldigung für unbändige Gewalt oder auch die hingenommene Enttäuschung als Alibi fürs Nichtstun. Ein Spannungsfeld, in dem es manchmal schwierig ist, die richtige Energie in eine gesunde Richtung zu lenken.

Heiliger Zorn oder Enttäuschung

Wann wirst du zornig? Wer kann dich in Enttäuschung treiben? Woher kennst du vielleicht den Jähzorn als letzten Ausweg? Oder wie viel Depression gehört inzwischen in dein Leben, weil du Enttäuschungen als gegeben hinnimmst?

Heiliger Zorn – ein extremes Gefühl

Immer noch begleitet uns der Weltenwandel und wir Menschen geraten in extreme Gefühlslagen. Um möglichst stabil die aktuellen Änderungen meistern zu können, ist es wichtig, unsere Gefühle zu verstehen und auch managen zu können.

Heiliger Zorn entsteht gerne, wenn wir hilflos sind und nicht akzeptieren, was ist. Welche Situation in deiner Kindheit erinnerst du, in der du so zornig wurdest, dass du die Welt anders haben wolltest? Dieser Zorn birgt gleichzeitig eine enorme Wandlungskraft in sich, denn durch diese Energie kannst du für dich entscheiden.

Enttäuschung – lähmend oder klärend?

Enttäuschung gehört zum Leben dazu, denn wir entlarven dabei ja gerade eine Täuschung. Wann hat dich in der Vergangenheit eine Enttäuschung so richtig aus der Bahn geworfen und an den Rand jeglicher Handlungsfähigkeit geführt? Welche Täuschung, die du entlarvt hast, befreit dich für die Zukunft?

Besondere Bedingungen

Wir treffen uns aus Abstandsgründen mit maximal 9 Menschen zu einem Termin. Darum braucht es eine verbindliche Voranmeldung für die 6 Termine – du kannst auch auf 5 oder 4 Termine verkürzen.

Termine:

7.5., 21.5., 4.6., 18.6., 2.7., 16.7.2021

jeweils 18 Uhr bis 21 Uhr

Preise:

14 tägig 6 Termine: 105 € – ermäßigt 92 €
Verkürzung auf 5 Termine: 92 €
Verkürzung auf 4 Termine: 81 €
(Weniger als 4 genutzte Termine behalten den Preis von 81 €. Die nicht gebuchten Termine sollen am ersten Kurstag benannt werden.)

Anmeldung / Fragen:

Dr. Doris Aikia Krampitz – 0421/68547896 oder
kontakt@gut-theater.de

Sonderregelung:

Falls die Gruppe aus krisentechinischen und maßnahmentechnischen Gründen nicht statt finden könnte, erhältst du den bereits gezahlten Betrag für die nicht statt findenden Termine zurück.
Miglich wäre, dass der Kurs oder Termine daraus abgesagt werden müssen.
Wir bleiben positiv, dass Fortbildungen und Unterricht statt finden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.