Freier Theaterspieltreff mit Corona Öffnung 8.5.2020

Endlich Corona Öffnung für Erwachsenenbildung

Endlich können mit der aktuellen Corona  Öffnung wir Menschen wieder mehr miteinander in Kontakt kommen.
Denn in Bremen ist seit gestern (6.5.20) erlaubt (!), dass unter entsprechenden Hygienemaßnahmen auch die Erwachsenenbildung (§18) wieder real und konkret in Räumen statt finden kann!

 

Alle Themen sind herzlich willkommen, denn nach wie vor steht GuT Theater für Seelentheater. Wir  möchten ermöglichen, kommunikative Kompetenz zu verbessern, aber auch engagiertes und verantwortungsvolles Handeln aus der eigenen inneren Mitte heraus zu fördern. Das GuT Theater bietet darüber hinaus ja zudem auch Bildungszeiten an.
All das ist möglich, weil wir Körper, Geist und Seele sprechen lassen. Wir lernen aus den Geschichten und Erfahrungen anderer und erkennen selbst, aus den eigenen Geschichten, was neu verstanden werden möchte.

Frei spielen nach Corona Öffnung

Jetzt endlich können wir uns wieder real treffen. Traust du dich eigentlich noch in die Öffentlichkeit? Wie viel Anlauf brauchst du, nach so langer Zeit, dich wieder wohl und sicher unter anderen Menschen zu fühlen?
Welche Ängste auch vor einer schlimmen, übertragbaren Kranhkeit beuteln und schütteln dich vielleicht immer noch, obwohl die täglichen Infektionszahlen bereits vor dem 9. März sanken und alle Maßnahmen der Regierung (rückblickend) überflüssig waren?

Welche Themen beschäftigen dich heute, die vielleicht auch brand aktuell sind? Wie sieht dein finanzielles Zutrauen in die Zukunft aus?
Wem ver-traust du eigentlich noch nach dieser einschneidenden, trennenden Erfahrung?

Und und und…
Es gibt so viel zu spielen und auszudrücken, lasst uns wieder zusammen kommen und die Seelen heilen, dadurch dass wir uns aufraffen, uns wieder zu zeigen. Heute ist das dringender denn je!

Corona Öffnung sofort nutzen, damit wir alle so schnell wie möglich aus dem Koma und dem Drama gemeinsam, aneinander erwachen.

 

Hygienemaßnahmen

Selbstverständlich halten wir die nötigen Hygienemaßnahmen ein.

  • Jede*r bringe bitte einen eigenen Mund-Nasen-Schutz mit.
    Den brauchen wir ja im Moment für jede Bewegung im öffentlichen Raum, in dem Enge entstehen kann (Kaufhaus, öffentliche Verkehrsmittel etc.). (Falls du keinen solchen haben solltest, wird ein Stoff-Mund-Nasen-Schutz ausgeliehen.)
  • Personenbegrenzung auf 9 Menschen
  • Abstandhalten von mind. 1,5 m
  • stündliches effektives Lüften
  • Luftreiniger mit Virenfilter in Betrieb
  • Keine Gastronomie
  • Desinfektionsmittel vorhanden mit Anleitung
  • Bei notwendigem Unterschreiten von Mindestabständen werden Masken getragen, wer möchte, auch die ganze Zeit.

Denn was ist das Prinzip? Das Virus überträgt sich über Tröpfcheninfektion, es braucht also einen Tropfen, der groß genug ist, um an die Schleimhäute des Gegenüber zu gelangen. Die kleinstenTröpfchenkerne trocknen schnell genug aus, so dass sie nur als totes Virus auf Flächen nachweisbar sind (Heinsberg-Studie). Allerdings ist zu beachten, dass beim Singen die Tröpfchen weiter beschleunigt werden. Darum fällt z.B. singen ohne Maske aus.

Wenn du dich allerdings kränklich fühlst oder Krankheitssymptome hast, bitte ich dich, zu Hause zu bleiben.

Bitte vorherige Anmeldung unter: 0421-68547896 oder unter kontakt@gut-theater.de

Denn die Teilnahme ist auf 8 Menschen begrenzt, so dass sich jede*r vorher verbindlich anmelde.

Datum:

Freitag, 8. Mai 2020
und Freitag 22. Mai 2020
(weitere Termine folgen in Kürze)

Start:

Gegen 18.45 Uhr sind die Türen offen.
Um 19.00 Uhr starten wir den Theaterspielabend:

  • Vorstellungsrunde
  • tanzend in Action
  • Spiel-warm up
  • eigene Themen variantenreich gespielt
  • Abschlusskreis

Preis:

16 € pro  Abend
5-er Karte für die offenen Theaterspielabende: 66 €

 

Wie geht es weiter?

  • Es gibt alle 14 Tage regelmäßige Kurse für 6 Termine. Der neue Kurs startet am 5 Juni 2020 und hat das Thema: Teilen und herrschen – was Isolation mit Menschen macht.
    Die aktuelle Vergangenheit braucht ein Ventil und Ausdruck, damit wir gemeinsam heraus finden, wie wir diese traumatische Erfahrung integrieren und heilen können. Auch wer die Zeit sinnvoll für sich und Eigenes nutzte, hat die Einschränkungen dennoch erlebt. Vielleicht konntest du deine Zeit besser teilen und über deine eigenen Interessen mehr herrschen? Und und und…

    Melde dich gerne jetzt schon für die neue Serie an.

 

  • In unregelmäßigen Abständen gibt es zudem Specials mit Seelentheater , wie z. B.: Tanzmeditationen Mythos Mensch, Kellerkinder-Aufstellungen,  uvm.
    Du kannst dich zum Newsletter anmelden und  bleibst aktuell informiert

Fragen:

Aikia gibt Antworten:
0421 – 68547896 / kontakt@gut-theater.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.