Wie funktioniert der Wolf mit Rotkäppchen? Eine Männergeschichte – 24. Juli

Am FreitFotosession Rotkäppchen 30.7.12 230 rotk+wolfag, dem 24. Juli entdecken wir im GuT-Theater Spieltreff,
was ein Wolf können muss, damit das Rotkäppchen ihm auf den Leim geht.

Immer noch und immer wieder geht es um das weltumspannende Thema:
Mann und Frau.
Auf der Bühne vom GuT-Theater
ist dein eigenes Leben die perfekte Vorerfahrung.

Ankommen um 18.45 Uhr, Tee trinken, alte und neue MitspielerInnen kennen lernen
und dann geht´s um 19 Uhr los.

 

Bühne macht´s möglich, alle Facetten und Aspekte in uns auszuprobieren und mit laisinghaften Methoden den Themen, dem Selbst, den Rollen, den Möglichkeiten nachzuspüren.

 

Was dich erwartet:

  • Ankommensrunde
  • in den Körper kommen mit Tanz
  • Spiele zum warming-up
  • Spiele mit den Kellerkindern
  • Clownspiele
  • freies Spiel mit eigenen Inspirationen
  • uvm.

Kosten: 16 € pro Abend, 4-er-Karte in Folge 50 €

Näheres erfährst du bei Aikia:
kontakt@gut-theater.de
0421 – 68 54 78 96

3 Gedanken zu „Wie funktioniert der Wolf mit Rotkäppchen? Eine Männergeschichte – 24. Juli“

  1. liebe Aikia,
    es hat mir gestern Abend wieder einmal ausnehmend gut gefallen.
    Und ratzfatz ehe man sichs versieht ist man in der Rolle des Rotkäppchens:-), ist schon erstaunlich wie lebendig diese alten Sehnsüchte sein können.
    Spielerischer Gruß
    von Judith

  2. Ja, liebe Judith,
    ich fand es gaanz schön, dass du dich deinem Rotkäppchen anvertraut hast. Und ich bin berührt, wie stark die Energien des Märchens jeden Spieler in ihren Bann und in die wirklich stimmigen Rollen verführt haben.

    Nächsten Theaterfreitag geht es noch mal ein bischen weiter mit dem Rotkäppchen. Vielleicht so: wie kommt der Mann aus der Wolfsrolle raus? Und warum muss er auch mal Jäger sein?

    Ganz liebe Grüße

    Aikia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.