Beschränkungen! – neue 6er Reihe ab dem 11.3.2022

Beschränkungen – überall vorhanden

Beschränkungen – haben wir davon nicht inzwischen mehr als die Nase voll? Beschränkung als Prinzip des Lebens: Was und wer beschränkt mich immer wieder? Wie gehe ich mit der Enge und Einschränkung um? Was lehrt mich vielleicht auch die ein oder andere Grenze, an die ich stoße?

Wie umgehe ich Beschränkungen? Sind sie gar ein Angriff auf meine Freiheit, Unversehrtheit, Integrität? Wer darf mich beschränken und warum? Wen weise ich in die Schranken?

Schranken überschreiten

Wenn ich also immer mit Begrenzungen zu tun bekomme, wie kann ich damit geschickt umgehen? Welche Vorteile haben Beschränkungen vielleicht auch?

Oder muss ich mich schlicht in mein Schicksal ergeben und alles akzeptieren, was mir an Grenze zugemutet und vorgesetzt wird? Bin ich Opfer aller möglichen Begrenzungen? Hoffnungslos ausgeliefert? Der Willkür von Schicksal und Karma anheim fallend?

Spiel um Grenzen – beschränken weniger

Wenn es nicht das Spiel gäbe, hätten wir möglicher Weise viel mehr zu tun, um die Fallstricke und Besonderheiten des Lebens erkennen und verstehen zu können.
Da wir allerdings immer wieder die Bühne als Probeleben nutzen können und ausprobieren, welche Rollen uns nahe liegen und welche wir uns noch aneignen möchten, gibt es einen Turbofaktor im Erkennen und im neuen Umgang.

In einer festen und kleinen Gruppe erfährst du in 6 Terminen, was es für dich bedeutet, Beschränkungen unterworfen zu sein. Gibt es im Moment ein wichtigeres Thema als dieses? Das Gegenteil von Freiheit zeigt uns auf, wie wir auch mit der Polarität besser umgehen können. Denn unsere Welt ist dual, es gibt immer das eine und das andere.

Seele ist unbegrenzt

Deine Seele kann sich in geschütztem Rahmen ausdrücken, ausprobieren und ihre innere Stimme sprechen lassen. Aber auch die inneren Teufel kommen zur Sprache und dürfen gesehen und angenommen werden. Denn nur wenn sie verboten, abgelehnt und ausgegrenzt sind, treiben sie ihren Schabernack mit uns und quälen uns in ungesunden Rollen. Gesehen und angenommen, können sie ihre wahren Schätze und Reichtümer Preis geben.

Umstände erfordern verantwortliches Handeln

Wir treffen uns aus Gründen der Gesundheitsvorsorge mit bis zu 9 Menschen zu einem Termin. Darum melde dich bitte verbindlich für die 6 Termine an – du kannst auch auf 5 oder 4 Termine verkürzen.

Daten:

11.03., 08.04., 22.04, 06.05., 20.05., 03.06.22

jeweils 19 Uhr bis 22 Uhr

Kosten:

14 tägig 6 Termine: 105 € – Ermäßigung 92 €
Verkürzen auf 5 Termine: 92 €
Verkürzen auf 4 Termine: 82 €
(Weniger als 4 Termine gleicher Preis von 82 €.
Nicht gebuchte Termine bitte am ersten Kurstag benennen.)

Anmeldung und Fragen:

Dr. Doris Aikia Krampitz – 0421/68547896 oder
kontakt@gut-theater.de

Sonderkonditionen:

Falls Termine wegen Verordnungen in Bezug auf Krankheitsmaßnahmen ausfallen müssen, erhältst du den gezahlten Betrag für den Termin zurück oder kannst zu einem anderen Zeitpunkt nachholen.
Mein Optimismus sagt mir, dass wir wie die letzten 2 Jahre auch, innerhalb der Spiel-Regeln Fort- und Weiterbildung nutzen können.

Proieren – vorher

Und wenn du vielleicht die Methode des Seelentheaters erst mal ausprobieren möchtest, dann komm doch gerne schon mal zu einem offenen Theaterspielabend vorbei:

Theaterspielen 25.02.22 – mit Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.