Selbstachtung Header

Selbstachtung – mit Respekt auf die Bühne

Selbstachtung – ein großes Wort

Mit  Selbstachtung durch´s Leben, das ist ein heeres Ziel. Wo verkaufe ich mich selbst? Wann tappe ich in die Falle des blinden Mitmachens, Drangebens, lasse mich einfangen?

Selbstachtung

Vor 14 Tagen haben wir mit dem Thema Respekt gespielt und entdeckt, dass wir schnell bei der eigenen Achtung vor sich selbst gelandet sind.  Wie kann ich andere respektieren, wenn ich mich selbst nicht wertschätze und achte?

In Selbstachtung tue ich immer nur das, was für mich und meinen Körper richtig ist. Das bedeutet nicht, dass ich nur tue, wozu ich Lust habe. Es bedeutet auch nicht, dass ich nur auf mich achte und andere ignoriere, übergehe, egoistisch selbstbezogen bin.

Wenn es das alles nicht ist, ja was ist es dann so ganz genau? Weil Selbstachtung nicht an der Tagesorgnung ist, macht es Sinn, die ganzen Respektlosigkeiten gegen sich selbst mal auf die Bühne zu bringen.

Denn die Bühne lügt nicht, wenn ich sie wirklich aus mir heraus sprechen lasse. Weil sie unbestechlich ist, gespielt aus dem Körper, zeigt sie gnadenlos auf, was an abstrusen Storys in unseren Köpfen als Futter für den spannenden Thriller oder das langweilige Schlafzimmer-einschlaf-programm unterwegs ist.

Selbstachtung. Ich achte mich selbst. Ja, was an mir soll ich achten, worauf denn genau achten? Auf welche Stimmen in mir ist es gut zu hören, welche ist es ratsam, in Frage zu stellen? Um diese ganze auch hauptsächlich geistige Konfusion mal ein bischen ans Licht der Erkenntnis, erst mal ins Licht des Spieles zu rücken, entdecken wir ungeahnte Szenen mit der Bühne in uns selbst. Das geht am besten mit anderen Mitspielern, die auch etwas verstehen von Selbstachtung und ihrer Missachtung.

Anfang:

Termin: 29. September 2017 – 19 Uhr

Ca. 18:45 Uhr im GuT Theater kannst du ankommen und wir trinken  Tee, so dass der Alltag an der Garderobe hängen bleiben kann.
19.00 Uhr starten wir.

  • Sitzrunde / Ankommenskreis
  • Aufwärmen mit Spielen
  •  Spiele mit Bühne: Rundlauf
  • Spontane Szenen im Jetzt, du bist mit Setting und Umsetzung begleitet
  • Sitzrunde / Abschlusskreis

Preise:

16 € pro  Abend, 50 € für 4 Theaterspielabende in Folge

Bist du neugierig?

Aikia hilft weiter:
0421 – 68547896 / kontakt@gut-theater.de

Termine findest du hier: Kalender

 

Ein Gedanke zu „Selbstachtung – mit Respekt auf die Bühne“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.